Paris

Montag, 17. September 2018, 21:03 von Henriette

Il y a quelques années qu’en visitant Notre-Dame, l’auteur de ce livre trouva, dans un recoin obscur de l’une des tours ce mot, gravé à la main sur le mur: Αναγκη.?
— Victor Hugo, Notre-Dame de Paris

Boulevard Saint-Martin
Boulevard Saint-Martin (courtesy of Suzanne Levasseur, Les photos de Suzanne & Pierre)

Paris ist enttäuschend. Seit meiner Ankunft vor vier Stunden hat es nicht aufgehört zu regnen, und mein Hotel im Quartier de la Folie-Méricourt ist ziemlich heruntergekommen. Doch mehr hat das schmale Budget der Museumsdirektion in Nürnberg nicht hergegeben.

Es ist ohnehin ein Wunder, dass sie mich persönlich geschickt haben, normalerweise macht sowas ein Kurierdienst. Die Sache scheint ihnen wichtig zu sein, »und Sie kennen sich doch mit spätantiken Artefakten aus, Fräulein Kunrat«, hatte Karnberg gesagt und mir dabei jovial die Schulter getätschelt. Ich bin zwar keine wissenschaftliche Koryphäe auf diesem Gebiet, aber wissenschaftliche Koryphäen sind auch teurer.

Morgen früh soll ich mich im Louvre mit einer Mme Navarre treffen, um das Artefakt abzuholen.

Wir verwenden Cookies (buh!) für alles Mögliche (Speichern von Nutzerdaten, NSA, du weißt schon). Wenn du weiter hier surfst, gehen wir davon aus, dass du nichts dagegen hast. Mehr Infos